Třeboňská nocturna

 

 

Mezinárodní hudební festival

 

 

 

2015

 

 

 

2015

 

 

 

2014

 

 

 

2014

 

 

 

2016

 

 

 

2016

 

 

 

2013

 

 

 

2013

více

Třeboňská nocturna

 

 

Internationales Musikfestival

Sommerfestival für klassische Musik

___

 

dessen Ziel darin besteht, herausragende tschechische und ausländische Interpreten zu präsentieren und den Besuchern von Třeboň Musik vorzustellen, die sonst auf sehr bekannten tschechischen und ausländischen Bühnen dargeboten wird. Gute Musik in einer Interpretation bekannter Künstler in Kombination mit der gemütlichen familiären Atmosphäre des Marktplatzes von Třeboň oder des Stadtschlosses garantieren den Festivalbesuchern jedes Jahr unvergessliche, erhebende Erlebnisse.

Sehr geehrte Freunde!

___

 

Gerne möchten unsere Tochter und ich Ihnen - den Freunden von Musikveranstaltungen und Konzerten in Třeboň und Südböhmen - ein Frohes Weihnachtsfest wünschen. Wir wünschen Ihnen schöne und harmonische Feiertage im Kreis Ihrer Lieben sowie eine stabile Gesundheit. Im Vordergrund dieser stillen und besinnlichen Zeit sollten nicht der Konsum und der Kauf von teuren Geschenken stehen, von denen wir nur meinen, dass sich unsere Familie, Freunde und Bekannten darüber freuen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie auch weiterhin viel Freude an unseren Musikveranstaltungen und Konzerten mit Spitzenkünstlern aus Tschechien und dem Ausland haben werden. Und dass uns jedes Wiedersehen im Rahmen der einzelnen Konzerte mit Freude erfüllt, weil diese besonderen Momente eine Bereicherung für uns sind. Kurzum - ein Schönes und Friedliches Weihnachtsfest und natürlich auch ein Glückliches Neues Jahr.

 

Im Rahmen der 22. Abonnementkonzertsaison erwarten uns noch viele schöne Konzerte. Im Januar steht wieder Sprechgesang in Kombination mit Musik auf dem Programm. An diesen Abend unter dem Motto Tónobraní (Tonerlebnis/Tongenuss) mit Prof. Jiří Hlaváč und seinen Gästen werden sich unsere Besucher sicher noch erinnern. Er findet unter Mitwirkung von Martina Kociánová statt, welche von der Moderation der Sommerkonzerte im Rahmen des Musikfestivals Třeboňská nocturna bekannt ist. Bei ihr wird auf der Bühne des J.-K.-Tyl-Theaters Herr Petr Nárožný zu Gast sein. Wie alle vorhergehenden Veranstaltungen unter dem Motto Tonobraní (Tonererlebnis/Tongenuss) wird auch diese ihre Premiere, aber auch Dernière haben.

 

Für das Konzert im Februar haben wir das Ensemble Trio del Diablo eingeladen. Wir sind überzeugt davon, dass viele Besucher von den Konzert-Darbietungen im ungewöhnlichen Arrangement begeistert sein werden, vor allem von den Werken von Astor Piazolla, aber auch von anderen Komponisten.

 

Das Abschlusskonzert ist wie immer für die Bewertung des gesamten Zyklus sehr wichtig. Auch aus diesem Grund haben wir uns hier für Mihály Könyves-Tótha entschieden. Der ungarische Trompeter hat vor einiger Zeit unser Publikum in seinen Bann gezogen, wo er unmittelbar nach seinem Sieg im Wettbewerb Prager Frühling zusammen mit dem Organisten Jaroslav Tůma in der Kirche Ägidius von St. Gilles aufgetreten ist. Er hat eine großartige Leistung gezeigt. Bereits damals haben wir unseren ungarischen Gast gleich nach dem Konzert gebeten, im Rahmen des Musikfestivals Třeboňská nocturna aufzutreten. Nun ist es soweit - konkret am Donnerstag, 21. März 2019

 

Das Musikfestival Třeboňská nocturna 2018 wurde auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Fernsehen aufgenommen. Die Ausstrahlung ist in einem der Wintermonate geplant. Ich bin überzeugt davon, dass viele schöne Erinnerungen an das diesjährige Musikfestival im Juli wach werden,

 

wo unsere Gäste von den einmaligen Darbietungen aller Mitwirkenden verzaubert waren. Wir werden Sie auf dieser Seite über den Ausstrahlungstermin der Sendung informieren.

 

Wir freuen uns, Sie im Rahmen der Abonnementkonzerte 2018-2019 bei uns begrüßen zu dürfen.

 

 

Ihre Irma Mrázková und Miloš Končický

Festivalgeschichte

___

 

Das Sommerfestival Třeboňská nocturna findet regelmäßig in der zweiten Juliwoche statt, und das bereits seit 2004. Es schließt somit an die historisch älteren Abonnentenkonzerte an, die seit 1996 im Herbst und im Winter stattfinden.

mehr