Třeboňská nocturna

 

 

Mezinárodní hudební festival

 

 

 

2015

 

 

 

2015

 

 

 

2014

 

 

 

2014

 

 

 

2016

 

 

 

2016

 

 

 

2013

 

 

 

2013

více

Třeboňská nocturna

 

 

Internationales Musikfestival

Sommerfestival für klassische Musik

___

 

dessen Ziel darin besteht, herausragende tschechische und ausländische Interpreten zu präsentieren und den Besuchern von Třeboň Musik vorzustellen, die sonst auf sehr bekannten tschechischen und ausländischen Bühnen dargeboten wird. Gute Musik in einer Interpretation bekannter Künstler in Kombination mit der gemütlichen familiären Atmosphäre des Marktplatzes von Třeboň oder des Stadtschlosses garantieren den Festivalbesuchern jedes Jahr unvergessliche, erhebende Erlebnisse.

Liebe Musikfreunde!

___

 

Das 17. Internationale Musikfestival Třeboňská nocturna 2020 ist vorbei, und diesmal endete es wirklich mit einem grandiosen Schlussakkord. In der Festivalgeschichte ist es nur ein Mal passiert, dass in der zweiten Juli-Woche nicht das gesamte Festival stattfand. Heute kann ich mit Sicherheit sagen, dass die Verlängerung in den August um das Konzert von Adam Plachetka und den Pianisten David Švec wirklich ein guter Schritt war.

 

Das ganze Festival kann als außergewöhnlich bezeichnet werden. Anders als bei allen vorangegangenen Festivals mussten wir leider Konzerte absagen, die Veranstaltungsorte wechseln und die Bedingungen ändern, unter denen die Konzerte stattfinden. Heute – die letzten Töne sind verklungen und der ganze Zyklus kann bewertet werden – müssen wir feststellen, dass es sich um ein sehr erfolgreiches Jahr handelte. Wir sind wirklich glücklich, dass wir mehreren Künstlern erstmals nach der Corona-Krise die Gelegenheit geben konnten, vor Publikum aufzutreten. Es war angenehm zu beobachten, mit welcher Freude unsere Gäste vor die Zuhörer traten und mit welchem Elan und Einsatz sie ihre Auftritte meisterten.

 

Einen schönen Punkt hinter den gesamten Jahrgang setzten Adam Plachetka unter Begleitung des nicht minder herausragenden David Švec. Unser bester und weltweit anerkannter Bassbaryton zeigte vor dem gänzlich ausverkauften J.-K.-Tyl-Theater, warum er an der Metropolitan Opera, in der La Scala, an der Wiener Oper und auf vielen weiteren Weltbühnen Applaus erhält. Seine Leistung war bemerkenswert und wurde vom begeisterten Publikum mit langen Standing Ovations belohnt. Schade, dass diesen Sänger nur einige wenige Hundert seiner Bewunderer erleben durften, die sich rechtzeitig Eintrittskarten besorgt hatten.

 

Für uns Veranstalter beginnt jetzt die Zeit zur Vorbereitung auf unseren nächsten Konzertzyklus. Schon im September tritt der Mezzosopran Markéta Cukrová unter Begleitung der Harfenistin Kateřina Ghannudi und des Theorbe-Spielers Jan Krejča auf. Es handelt sich um eine Vorstellung, die im März dieses Jahres leider hatte abgesagt werden müssen. Gleich im Oktober beginnen die 24. Abonnentenkonzerte mit einem Auftritt der großartigen Martinů Voices.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer.

Miloš Končický

Festivalgeschichte

___

 

Das Sommerfestival Třeboňská nocturna findet regelmäßig in der zweiten Juliwoche statt, und das bereits seit 2004. Es schließt somit an die historisch älteren Abonnentenkonzerte an, die seit 1996 im Herbst und im Winter stattfinden.

mehr